Mittwoch, 18. September 2019 

Aktuelles | Wirtschaft | 20.08.2014

IKEA immer für neue praktische Ideen bereit

Holz, Papier, Stoff und Stein

Rund 400.000 neue IKEA-Kataloge sind in Oberösterreich bereit, um Ideen für die Wohnungs-Einrichtung bis in jeden Haushalt zu bringen. Unter dem Motto „Heute wird ein schöner Tag“ werden heuer jene beiden Räume in den Vordergrund gestellt, in denen jeder Tag beginnt: Im Schlafzimmer und Badezimmer. Gewohnt kreativ sind die Einrichtungs-Ideen, die besonders Jungfamilien begeistern werden können.
Für die IKEA-Filiale in Haid ist ein Frauen-Duo verantwortlich, das die Bezeichnung „Frauen-Power“ herausfordert, aber zugleich auch eine Vorbildfunktion im Bereich Geschäftsführung bietet. Zwei Mütter, die beruflich schon jeweils mehr als ein Jahrzehnt IKEA-Philosophie leben, und sich nach der Karenzzeit die Geschäftsführung in Teilzeit aufteilen. So kommt nicht nur die Familie nicht zu kurz, sondern diese berufliche Tätigkeit fördert auch die Teamarbeit.
Vorbildcharakter. Das können die beiden Führungskräfte Nicole Reitinger (im Bild links) und Michaela Foißner-Riegler (rechts) nicht nur bestätigen, das drückt auch ihre persönliche Begeisterung aus. Schließlich geht es hier um eine beachtliche Firmengröße und über 300 Mitarbeiter. Die beiden Geschäftsleiterinnen sind zusätzlich motiviert und bei den Mitarbeitern wird die Eigenständigkeit vor allem auch der einzelnen Führungskräfte gefördert.
Die Mütter zweier Kinder arbeiten seit Februar jeweils drei Tage in der Woche. Nicole Reitinger (Montag, Dienstag, Freitag oder Samstag) kümmert sich um Verkauf, Logistik, Kommunikation und Einrichtung, Michaela Foißner-Riegler (Dienstag, Mittwoch, Freitag oder Samstag) um das Restaurant, Controlling, Kundenservice und Personal. Beide Frauen unisono: „Die Arbeitszeit muss natürlich entsprechend gemanagt werden, unser Arbeitszeitmodell gehört aber auch zur IKEA-Firmenkultur.“
Motto „Heute wird ein schöner Tag
Der neue IKEA Katalog rückt in den Vordergrund, was jeden Menschen jeden Tag beschäftigt – ob er will, oder nicht: die Zeit zwischen Aufwachen und das Haus verlassen. Die Zielsetzung von IKEA: Jeder Tag soll ein guter Tag werden – so stressfrei und angenehm wie möglich.
Jeder Tag beginnt und endet im Schlafzimmer und Badezimmer. Studien zeigen, dass sich die Träume von Menschen gar nicht so sehr unterscheiden, egal ob sie in Tokio, Riad, Delhi oder Wien leben. Die meisten träumen von einem Bad, das einer Wellness-Oase gleicht, und von einem Schlafzimmer, das den ultimativen Komfort bietet.
Beide Räume sollten funktional sein, gut strukturiert und gleichzeitig angenehm. Mit Einrichtungs-Tipps möchte IKEA zeigen, wie ein Schlafzimmer oder ein Badezimmer die Träume der Kunden erfüllen kann – mit neuen Ideen in unterschiedlichsten Stil- und Preiskategorien.
Wohnungen sind immer auch ein Spiegel der Persönlichkeiten, die darin wohnen. Der Katalog möchte die Menschen anregen, sich so einzurichten, wie es zu ihrer Art zu leben passt, anstatt Trends und Konventionen hinterherzujagen. Er beinhaltet oftmals unerwartete Ideen, wie man seine eigenen vier Wände sehr persönlich gestalten kann und probiert auch Neues aus, wenn es darum geht, die Menschen in ihren ständig wechselnden Lebensbedingungen zu unterstützen.
Kleine Räume gut funktionieren lassen
  Für eine wachsende Menge an Menschen, die in kleinen Wohnungen mit vielen mehrfach genutzten Flächen leben, sind multifunktionale Möbel und clevere Stauraumlösungen der Schlüssel zum Wohlbefinden. Nach dem Motto: Wenn du deine Wohnfläche nicht größer machen kannst, dann schau, dass sie besser funktioniert.
Immer mehr Menschen wollen auch nachhaltiger leben. Das Schlafzimmer ist der Raum, der dem Körper am nächsten ist – für IKEA also ein guter Ort, um damit zu beginnen. Das geht mit Bettwäsche aus nachhaltig produzierter Baumwolle ebenso wie mit Möbeln aus dem natürlichen Werkstoff Holz, der am Ende seines Produktlebens gut verwertbar ist, mit Teppichen aus Resten oder mit energiesparenden LED-Leuchten.
Aber auch die digitale Form des IKEA Katalogs wächst: 2015 wird es insgesamt 69 verschiedene Web und App Versionen geben, sowie 58 verschiedene Apps für Mobiltelefone und Tablets.
Übrigens: Der gedruckte IKEA Katalog hat auf über 60 Seiten Hinweise, die in der Katalogapp abgerufen werden können. So wird es zum Beispiel 24 Filme mit schnellen Do-ityourself-Tipps oder mehr Infos zu bestimmten Einrichtungslösungen geben. Via „augmented reality“ kann man sich ansehen, wie mehr als 300 Möbelstücke in die eigene Wohnung passen würden.
Viel mehr Informationen über IKEA gibt es unter www.ikea.com/at/de

Mehr zum Thema Wirtschaft
Die neuesten Beiträge: