Mittwoch, 14. April 2021 

Aktuelles | Geschehen | 22.07.2015

10-Jahr-Jubiläum & Filmbeitrag vom Open Air

Erfolgsstory „Eurothermen“

Eine nicht nur in Oberösterreich unvergleichliche Erfolgsgeschichte haben die „Eurothermen“ in der noch jungen Firmengeschichte hinter sich. Einerseits entstand daraus das Tourismusflaggschiff in einer eher zuvor verkrusteten Formation, andererseits waren für die „betroffenen“ Kurorte Bad Schallerbach, Bad Ischl und nun auch Bad Hall enorme Entwicklungen möglich.
Und das 10-Jahr-Ergebnis der OÖ. Thermenholding sprecht eine klare Sprache: 
Rund 12 Millionen Thermengäste (!),
2,2 Millionen Übernachtungen und
ein Gesamtumsatz von 440 Millionen Euro.
Und so kann das Unternehmen des Landes etwas tun, was man Landesbetrieben eigentlich nicht zutraut: Weitere Investitionen aus verdienten Eigenmitteln tätigen. Und daraus resultiert die bereits nächste Erfolgsentwicklung: Eine völlig neue sensationelle Saunalandschaft, die in Bad Schallerbach ab Oktober für weitere Furore sorgen wird.
Bild oben: Der einfallsreiche Ideenproduzent (GD Markus Achleitner) und der Entscheidungsträger (Landeshauptmann) ergänzen sich seit vielen Jahren und haben sich damit zum wirtschaftlichen „Turbo-Duo“ entwickelt.
Kein Wunder, dass bei der 10-Jahr-Jubiläumsfeier am 22. Juli trotz Saunatemperaturen im Atrium Bad Schallerbach eitle Wonne herrschte. Besonders strahlte wieder einmal der Aufsichtsrats-Vorsitzende LH Dr. Josef Pühringer. Bei der ersten Investitionswelle meinte der Landesvater scherzhaft („schon wieder Ach Leitner“), seit Jahren ist der Überall-Politiker aber mehr als zufrieden: „Nur selten, das mir Landesbetriebe so viel Freude bereiten. Es ist nicht unsere Aufgabe dem Tourismus Konkurrenz zu machen, sondern wir sorgen für eine Umwegrentabilität, die sich vor allen in den Kurorten mehr als bemerkbar macht.“
Feierstimmung & Danksagung
Zum Geburtstag luden die Eurothermen ihre Partner aus der Wirtschaft, dem Tourismus und der Politik zu einem Festabend ein. GD Markus Achleitner nützte die Gelegenheit um sich bei allen Netzwerk-Partner, leitenden Mitarbeitern und nicht zuletzt bei der Politik: „Die Eurothermen haben sich deshalb von reinen Landeskuranstalten zu modernen Urlaubsresorts entwickelt. Wir haben mit den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten selbst die von der Politik angekündigten Entwicklungen nicht nur einhalten können, sondern sogar übertroffen.“
Der Landeshauptmann zeigte sich von dieser Erfolgsstory ebenfalls beeindruckt: „Es war mutig von uns, damals die Entscheidungen zur Neuausrichtung, Zusammenführung und den Ausbau im Rahmen der OÖ. Thermen-Strategie zu treffen“. Vor allem die durch die Eurothermen ausgelöste Gesamtwirtschaftsaktivität von 1,5 Milliarden Euro (!) kommt vor allem den Betrieben in den Regionen und den Arbeitskraft-Potenzial zu Gute.
So konnten die in jeder Hinsicht nutzniesenden Bürgermeister Hannes Heide (Bad Ischl), Hochzeiter Mag. Bernhard Ruf (Bad Hall) und Gerhard Baumgartner (Bad Schallerbach) nur kräftigen Applaus spenden. Ohne allerdings nicht darauf zu verzichten, weitere Wünsche an die so erfolgreichen Touristiker anzukündigen.
Vorankündigung. Abschließend gab Eurothermen-General Markus Achleitner noch einen Ausblick – das neue Strategieprogramm „Eurothermen 2025“ sieht einen weiteren Ausbau aller drei Standorte vor, um so der Rolle als österreichweiter Trendsetter weiter gerecht zu bleiben – nächster Schritt ist die im Bau befindliche neue Saunaanlage in Bad Schallerbach, die sensationelle neue Angebote bieten wird.

Sommer-Open-Air & Frühschoppen
Und am Weekend wurde kräftig weiter gefeiert: Am 25. Juli mit dem beliebten Radio-OÖ-Sommer-Open-Air (Peter Corneluis & Band, Sydny Youngblood, ZOE & Band, Bluatschink) - siehe unser ausgiebiger Filmbeitrag - und am 26. Juli mit einem „Geburtstagsfest“ (Frühschoppen mit der Trachtenmusikkapelle Neukirchen bei Lambach auf dem Event-Gelände, „Tag der offenen Tür“ im Physikarium).
Bei der Geburtstagstorte konnten alle mit Freude in die Kamera blicken, von links Eurothermen-Generaldirektor Markus Achleitner, Hoteldir. Gabriela Hamedinger (Bad Hall), LH Dr. Josef Pühringer und die drei Bürgermeister Mag. Bernhard Ruf (Bad Hall), Gerhard Baumgartner (Bad Schallerbach) und Hannes Heide (Bad Ischl).
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge: