Dienstag, 27. Februar 2024 

Aktuelles | Politik | 22.12.2016

Marktgemeinde-Budget ist weiterhin ausgeglichen

12-Millionen-Rekord-Budget

Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung am 15. Dezember, die erstmals im sanierten Amtsgebäude abgehalten wurde, konnte das Rekordbudget von rund 12 Millionen Euro im ordentlichen Haushalt ausgeglichen und daher auch einstimmig beschlossen werden.
Die Marktgemeinde hat die Finanzkrise ab 2008 gut überstanden und konnte den Haushalt stets ausgleichen umsetzen. Gleichzeitig ging man mit Vorsicht neue Projekte an.
Der wiederum ausgeglichene ordentliche Haushalt präsentiert auf der Einnahmen- und Ausgabenseite je 12.086.800 Euro. Mit einer freien Finanzspitze von rund 1 Million Euro kann auch 2017 kann Thalheim etwas gestalten. Dazu herrscht zwischen den Fraktionen eine ungewöhnlich kooperative Stimmung.
Aufmerksamkeit. Unter dem Tagesordnungspunkt "Allfälliges" überreichte Bürgermeister Andreas Stockinger mit den beiden Vizebürgermeistern Ing. Klaus Mitterhauser und Dr. Norbert Mayer Geschenke an Gemeinderätin Karoline Auböck und Gemeinderat DI Gerald Zauner zu deren runden Geburtstagen. 
Ein Interessanter Vergleich
Die Stadt Marchtrenk beschließt 30 Mio.-Euro-Budget
Der stetige Aufwärtstrend der größten Kommune des Bezirkes (mehr als doppelte Einwohnerzahl wie Thalheim) schlägt sich auch in den Budgetzahlen von Marchtrenk nieder. Der mit Einnahmen und Ausgaben von 29,9 Mio. Euro ausgeglichene ordentliche Haushalt und der mit vorrangig dem Schulbereich geschuldeten Ausgaben von rund 6,2 Mio. Euro außerordentliche Haushalt lassen aufhorchen.
Der finanzpolitische Weg ist auf Sparsamkeit, wo es Sinn macht, und in Investition in jenen Bereichen, die einfach notwendig  und wichtig sind, ausgelegt. Der Gemeinderat hat bei nur zwei Gegenstimmen dem Budget für 2017 zugestimmt. Besonders kostenintensiv werden der Ausbau der Volksschule 2 und der Neubau des Hortes 2 in der Roseggerstraße, wieder in hochwertiger Vollholzbauweise, mit rund 4 Mio. Euro ausfallen. Dies ist aber durch den starken Zuzug, der derzeit in Marchtrenk stattfindet, begründet.
Ganz wesentlich zur Finanzierung dieser Projekte tragen die Kommunalabgaben der Betriebe bei. Gerade hier hat Marchtrenk stark aufgeholt und alleine 2016 über 1000 zusätzliche neue Arbeitsplätze registriert.

Mehr zum Thema Politik
Die neuesten Beiträge: