Montag, 25. März 2019 

Aktuelles | Politik | 30.12.2018

Gesunde Finanzen bieten auch Gestaltungsvielfalt

Erfreuliche Budget-Entwicklung

Mit 12,5 Millionen Euro im ordentlichen Haushalt (ein erfreuliches Plus von 2,4% zum Vorjahr) ermöglichen der Marktgemeinde auch heuer einen Freiraum zum Gestalten. Neben knapp 260.000 Euro an Rücklagen stehen rund 800.000 Euro für Finanzierung von Projekten zur Verfügung. Bürgermeister Andreas Stockinger (Bild) nicht ohne Stolz: "Damit zählt Thalheim zu den finanzstärksten Kommunen im Bezirk". 
Trotz leider stetig steigender Pflichtausgaben (z. B. Sozialhilfeverband oder der Krankenanstalten-Beitrag) können die freiwilligen Leistungen, wie zum Beispiel Subventionen, unverändert erhalten bleiben. Heuer wird die Aussegnungshalle beim Pfarrzentrum saniert, vergrößert und neu gestaltet. Mit dem
Außerdem kann die Planungsphase für eine zweite Turnhalle fortgesetzt werden, das Projekt wird von allen Fraktionen begrüßt. Bei der bereits traditionellen Gemeinderatsklausur im November 2018 waren die Gemeinsamkeiten klar erkennbar. Da Amtsleiter Leo Jachs seit 45 Jahren (!) in den Ruhestand wechselt, wird ein Nachfolger gesucht. 

Ohne großes Aufsehen sorgt die Marklgemeinde für einen attraktiveren Marktplatz, noch ist nicht alles fertig. Ein Wasservorhang, Radservice und E-Aufladestationen sind in Vorbereitung. Die Beleuchtung im Advent ist besonders gelungen.
Dank der Arbeitstreffen mit den Bürgermeistern von Steinhaus, Schleißheim, Weißkirchen, Marchtrenk und Holzhausen wird an einem Gemeinde-übergreifenden Taktbussystem gearbeitet. Es soll dabei eine kostengünstige und zukunftsfähige Mobilitätsalternative angeboten werden können. Heuer starten dazu intensive Analyse- und Planungsarbeiten.

Im Vithal Sport- und Gesundheitszentrum ist mit dem „Vinum Regnum“ der Familie Mihok ein neuer Gastronom tätig. Die Kampfmannschaft der Union Thalheim, die wieder in die 1. Klasse Mitte-West zurückkehren konnte, holte sich den Herbstmeistertitel mit acht Punkten Vorsprung(!) und möchte das Frühjahr den Meistertitel und den Aufstieg in die Bezirksliga feiern. Besonders erfreulich der starke Nachwuchs, die U14 schaffte den Aufstieg in die höchste Nachwuchs-Klasse.
Thalheim fördert erfolgreichen Sportler
Sport hat auch in Thalheim einen ganz besonderen Stellenwert. Es sind aber meistens nicht die breitentauglichen Sportarten, sondern wie in den aktuellen Fällen Judo und Tanzen, was sich zumeist am Rande der gesellschaftlichen Wahrnehmung abspielt.
Sabrina Filzmoser kämpft seit mehreren Jahrzehnten auf der ganz großen Bühne. Viele Preise und Auszeichnungen begleiteten sie immer wieder zurück in ihren Heimatort. Aktuell bereitet die zweifache Europameisterin sich auf ihre bereits vierte (!) Teilnahme an Olympischen Spielen in Tokio 2020 vor. Damit sie nicht nur konditionell, sondern auch finanziell durchhält, bekam sie kürzlich von der Gemeindevertretung eine Sportförderung überreicht.
Manuel Hauthaler zählt auf dem Tanzparkett zu den hoffnungsvollsten regionalen Nachwuchstalenten. Neben etlichen Turniersiegen, gewann Hauthaler mit seiner Partnerin 2018  Silber in der Leistungsklasse C. Damit sich sein erfolgreicher Weg weiter fortsetzen kann, gab es auch für ihn eine finanzielle Unterstützung.

Neue Öffnungszeiten im ASZ Thalheim
Das Altstoffsammelzentrum Thalheim ist ab sofort an jedem Freitag von 12.00 bis 13.00 Uhr geschlossen! Öffnungszeiten: Montag 14.00 – 19.00 Uhr, Mittwoch 13.00 – 18.00 Uhr, Freitag 8.00 – 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr, Samstag 8.00 – 12.00 Uhr.  
Das ASZ Wels-Nord, Florianiweg 9, ist weiterhin an Freitagen durchgehend geöffnet und darf auch von den Bewohnern des Bezirkes Wels-Land genutzt werden – ausgenommen ist die Anlieferung von Grünabfällen. Für Fragen stehen die Abfallberater am Misttelefon gerne zur Verfügung: Tel. 54060

Mehr zum Thema Politik
Die neuesten Beiträge: