Freitag, 12. August 2022 

Aktuelles | Gesundheit | 04.11.2009

Ab 2010 neues Zentrum für Sport und Gesundheit

mediFIT verstärkt move Thalheim

Bei dem kürzlich stattgefundenen 3-Jahr-Fest von MediFIT im Gesundheitszentrum des Klinikums Wels wurde offiziell etwas bekanntgegeben, was wir in Thalheim schon wissen: Die Expansion des erfolgreichen Unternehmens der Kreuzschwestern Wels in unsere Marktgemeinde, wo derzeit das bisherige Sportcenter ausgebaut und ab 2010 als move Thalheim zur Verfügung stehen wird.
Dabei wird das einzigartige und individuelle Gesundheitstraining von MediFit mit dabei sein. Dieses Gesundheitstraining reicht über die normalen Maße hinaus. Hier findet man medizinische Betreuung, kombiniert mit einem Fitness Aspekt. Daher ist dieses spezielle Angebot optimal geeignet auch vielen bekannten Krankheitsbildern vorzubeugen.
Mag. Norbert Mürzl, Leiter von mediFIT: „Die laufende medizinische Betreuung beim Training ist der besondere Vorteil, der uns auch wesentlich von vielen anderen Fitnesscentern unterscheidet.“
Einen wichtigen Aspekt nimmt das mediFIT bei der Betreuung nach stationären Aufenthalten in Wels ein. Rehabilitation sowie Muskelaufbau nach Unfällen und Verletzungen im Anschluss an eine ambulante physikalische Rehabilitation im Krankenhaus, Stärkung der Rückenmuskulatur beispielsweise nach Bandscheibenvorfällen oder gezieltes Ausdauertraining bei kardiologischen Problemen, sind die Leistungen des mediFIT.
Medizinisch wird das mediFIT von Dr. Mag. Ronald Ecker (Bild), einem ausgebildeten Sportarzt, sowie durch Univ. Prof. Dr. Bernd Eber, ärztlicher Leiter, betreut.
Präventives Training bei mediFIT
Das präventive Training richtet sich an all diejenigen, die ihre Gesundheit erhalten und Krankheiten vorbeugen möchten. Freizeitsportliche Aktivitäten zu treiben mit dem Zweck die Gesundheit zu fördern bzw. Risikofaktoren zu mindern, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Sport richtig dosiert angewandt hat ein unglaubliches Gesundheitspotenzial, das haben schon viele Untersuchungen und Studien gezeigt.
Da Sport aber auch negative Wirkungen haben kann, ist es wichtig, dass Präventionsangebote, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken sollen, je nach Zielgruppe auf bestimmte Belastungskriterien ausgerichtet sein müssen und von qualifizierten Kursleitern durchgeführt werden.
Groß geschrieben wird bei mediFIT Gemeinschaft, Kommunikation und natürlich der Spaß an der Bewegung.
Medizinisches Training. Sportmediziner, staatlich geprüfte Trainer, Physiotherapeuten, Übungsleiter und Fitnesstrainer sorgen dafür, dass sich die Besucher gut aufgehoben fühlen und ihren Körper effektiv und ganzheitlich trainieren!
Geboten wird Trainingskontrolle durch Eingangs- und regelmäßigen Zwischentests und individuelle Trainingspläne, Betreuung von Reha-Patienten nach abgeschlossener Heilbehandlung und zahlreiche Kurse im Bereich Prävention, Fitness und Rehabilitation sowie neue moderne Fitnessgeräte.
Rehabilitatives Training richtet sich an jene, die körperliche Beeinträchtigungen durch Verletzungen oder Krankheiten haben. Dabei wird allen Teilnehmern ein wohldosiertes sporttherapeutisches bzw. rehabilitatives Angebot angeboten, das auf viele spezifische Krankheitsbilder speziell ausgerichtet ist. Ziel ist es zum einen die körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern und zum anderen durch ein gezieltes sporttherapeutisches Training individuelle körperliche Einschränkungen und Probleme zu mindern. Daneben soll natürlich auch der Spaß an Bewegung und die Gemeinschaft nicht zu kurz komm en.
Das Fitness Training richtet sich an alle, die gerne ins Schwitzen kommen möchten, Spaß an fetziger Bewegung haben und ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigern wollen! Eine Kombination aus Kraft- und Ausdauerübungsformen sind sportwissenschaftlich empfehlenswert.
Das Training des Muskelapparates und des Herz-Kreislauf-Systems sollen in einem ausgewogenen Verhältnis stehen. Durch die zusätzliche Schulung von Beweglichkeit, Koordination und eventuell Schnelligkeit wird der Anspruch an ein ganzheitliches und gesundes Fitnesstraining erfüllt.
Mehr zum Thema Gesundheit
Die neuesten Beiträge: