Montag, 11. Dezember 2017 

Aktuelles | Geschehen | 10.08.2015

Sekundentod ereilte Thomas Griesbaum am Hochlecken

Schock in der Gemeindestube

Seine positive Ausstrahlung sorgte im Gemeindeamt der Marktgemeinde bereits seit Jahrzehnten für zusätzliche Motivation – und jetzt fehlt er plötzlich bei seiner geplanten Rückkehr auf den Arbeitsplatz: Thomas Griesbaum (51, Bild) ereilte am 7. August beim Bergwandern der Sekundentod. Am 17. August begleitet Thalheim ihren so geschätzten Thomas auf seinem letzten Weg.
Der Leiter der Finanzabteilung war nicht nur eine wertvolle Stütze des Hauses, sondern auch vielseitig öffentlich aktiv. Zahlreiche Eheleute gaben sich vor ihm als Standesbeamter das JA-Wort. Noch ist sein Ableben für viele unbegreiflich. 
Thomas Griesbaum fuhr Rad und Ski, spielte Tennis und war topfit! Aber beim Aufstieg auf den Hochlecken erlag er einer Herzattacke. Er war auf Urlaub in seinem Campingdomizil in Nußdorf am Attersee und wollte vor der Rückkehr auf seinen Arbeitsplatz am 10. August noch eine Bergtour unternehmen. Diese Todesart ist für Begleiter besonders tragisch, denn da hilft nicht einmal die schnellste Rettungskette.
Thomas Griesbaum war seit 1981 Mitarbeiter im Gemeindeamt und leitete bereits insgesamt 28 Jahren mit großem Weitblick die Finanzabteilung. Auch für Bürgermeister Andreas Stockinger war er eine wesentliche Stütze: „Auf Thomas konnte man sich hundertprozentig verlassen. Er war ein sehr integrativer Typ, er konnte mit allen Menschen, hat viele durch sein offenes, sonniges Wesen verbunden. Es gab keinen Tag, an dem er nicht mit einem Lächeln im Gesicht und einem Schmäh auf den Lippen ins Büro gekommen ist.“
Thomas Griesbaum verstand es auch, bei Festen und Feiern mit Sketches und selbst verfassten Gedichten zu unterhalten. Der stellvertretende Amtsleiter hatte einen besonderen Anteil an der Arbeit für das Gemeinwohl. „Für ihn stand immer das Wohl der Menschen im Mittelpunkt“, unterstreicht Amtsleiter Leo Jachs. Der Verstorbene hinterlässt auch auf seinem Arbeitsplatz eine schwer zu schließende Lücke. Sein profundes Wissen trug auch dazu bei, dass die öffentlichen Finanzen ein so gesichertes Standbein haben. 
In seiner Jugend war Thomas Griesbaum eine Stütze bei den Kickern der Union, bis zuletzt spielte er Tennis und kümmerte sich im Verein um die Finanzen. Auch bei der Feuerwehr war er mehr als 30 Jahre aktiv.
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge: