Donnerstag, 18. Juli 2024 

Aktuelles | Geschehen | 31.12.2020

Marktgemeinde begleitet erfolgreiche Sportler

Applaus auch für Sporttalente

Februar 2023 – Auch dank der Ausnahme-Sportlerin Sabrina Filzmoser haben die Sportler in der Marktgemeinde einen besonderen Stellenwert. Nach dem Neujahrsempfang wurde nun auch dem Sport mit einem Sportempfang eine Plattform geboten. Dazu wurde als Ehrengast auch Sabrina eingeladen, die kurz vor einem weiteren Besuch in Nepal stand.
Die Begeisterung vor allem der jungen Menschen wurde dabei vor den Vorhang geholt. Junge Judotalente und bekannte Gesichter gaben sich ein Stelldichein im Festsaal. Gemeinde-Mandatare, Wirtschaftstreibende und eine Reihe von Sportlern sowie Vertreter der Vereine feierten den Sport und seine Talente.
Sabrina Filzmoser, stellte dabei eine Kurzversion ihres einmaligen Mount-Everest-Abenteuer vor unterstrich dabei wie man mit viel Ausdauer und Begeisterung Ziele erreichen kann. Außerdem sammelt sie noch immer für die Ausrüstung ihres Herzensprojekt Everest Judo. Damit können Kinder in Nepal nicht nur Judo lernen, sondern sie und ihre Familien werden auch finanziell unterstützt.

Für dieses Projekt überreichten Bürgermeister Andreas Stockinger und Sportreferent Klaus Mitterhauser eine Spende der Marktgemeinde an die Thalheimerin, die neben ihrer Aufgabe als Polizeibeamtin noch immer im Training steht. Sie bleibt damit auch aktiv ein Vorbild für den Nachwuchs einer Sportart, die enorm viel Ausdauer und Disziplin erfordert.
Mit den beiden Nachwuchs-Judokas Paula und Xaver Niedermayr zeigt sich, dass Judo in Thalheim weiterhin eine Sonderstellung hat. Beide konnten zuletzt eine Vielzahl an Erfolgen erringen und erhielten deshalb eine finanzielle Unterstützung für ihren weiteren Weg in der Welt des Judosports.
Damit der Sport hier auch weiterhin so gut gedeiht, ist die passende Infrastruktur unverzichtbar. Ein besonderer Dank gebührt den Vereinen und deren Funktionären, die durch ihr breites Angebot und die Jugendbetreuung wertvolle Basisarbeit leisten.
Vom Turnverein über den Fußballverein mit mittlerweile acht Nachwuchsmannschaften bis hin zur Tennisanlage reicht hier der Bogen. Auch für neue Sportarten ist Platz. Stand-Up-Paddling auf der Traun und Indoor-Golf sind hier zu nennen und für Disc-Golf wird derzeit ein Gelände gesucht. Außerdem wird das Projekt zweite Turnhalle voran getrieben.
Musikalisch begleitet von Martin Kessler und versorgt vom „Jagawirt“ Peter Wiesner sowie den heimischen Bäuerinnen ließen die Gäste den Abend entspannt ausklingen.


Sportlerempfang, im Bild (von links): Sportreferent Vize-Bgm. Ing. Klaus Mitterhauser, Dr. Sabrina Filzmoser, Paula Niedermayr, Bgm. Andreas Stockinger, Xaver Niedermayr, Gemeindevorstand Dr. Norbert Mayer und Amtsleiter Mag. (FH) Fritz Jonas.

 

Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge: