Freitag, 22. Jänner 2021 

Aktuelles | Geschehen | 16.11.2009

19.12. Startschuss für 6. Marathon-Teilnahme

Europakreuz und das Friedenslicht

Bereits zum sechsten Mal nimmt die Marktgemeinde am SAMSTAG (19.12.) an der Aktion Friedenslicht teil. Wenn die Läuferinnen und Läufer mit dem Friedenslicht aus Bethlehem in Thalheim einlaufen, dann wird neuerlich das soziales Engagement in besonderer Weise unterstrichen.
Im Dezember 2008 fand bei ausgesprochenem "Sauwetter" die feierliche Einweihung der Friedenslicht-Statue im Kreisverkehr bei der Firma Berghammer statt. Seit damals steht diese Skulptur für Friede und Gerechtigkeit und vor allem für die vielen Menschen und Institutionen, die sich dazu bekennen.
Das Organisations-Team, welches für den „Transport“ über die 15,5 Kilometer-Teilstrecke von Kematen in die Marktgemeinde zuständig ist, besuchte im Sommer gemeinsam das Europakreuz am Alberfeldkogel (Feuerkogel). Gerhard Schmid, der mit seinen Schülerinnen und Schüler der HTL-Wels bereits die Friedenslicht-Statue gefertigt hat, war auch der Planer und Erbauer dieses Kreuzes.
Für den Gedankenaustausch zum Friedenslicht-Event 2009 war diese Wanderung bestens geeignet. Anmeldung zum Friedenslicht-Marathon: Bitte telefonisch bei Karl Lanzerstorfer für die aktive Teilnahme am Lauf anmelden (Tel. (07242) 70 405
Info zu den Spenden zugunsten der Aktion „Licht ins Dunkel“: Spenden Konto Nr. 5716477 (Raiffeisenbank Wels-Süd - BLZ 34770)
Bild: Das heimischeFriedenslicht-Marathon Organisations-Team vor dem Europakreuz am Alberfeldkogel (Feuerkogel)
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge: