Donnerstag, 16. Juli 2020 

Aktuelles | Fußball | 02.05.2011

Überzeugende Leistung gegen WSC-Hertha

Klarer 4:1-Sieg im Lokalderby

Get the Flash Player to see this player.
Das zuletzt immer heiß umgekämpfte Lokalderby zwischen der heimischen Union und WSC-Hertha stand heuer unter einem besonderen Stern: Die Union will Meister werden (im Bild Regisseur Hannes Danninger) und wollte auf eigener Anlage den sog. Derby-Fluch beenden.
Die Reinmayr-Schützlinge überraschten die rund 800 Zuschauer mit einer kämpferisch und spielerisch guten Leistung und siegten klar mit 4:1. Die Mannschaft bewies auch Teamgeist, Torhüter Michael Oos wurde als frischgebackener Vater gefeiert. Wir waren mit der Kamera dabei und haben unseren Filmbericht bereits online.    
Es war spielerisch ein gutes Derby, das seinen Höhepunkt in einem Traumtor von Roland Ulich hatte - der Ungar traf in der 29. Minute genau ins Kreuzeck. Vorher hatte Ismir Jamakovic die Heimischen mit einem Weitschuss in Führung gebracht (22.).
Nach dem Wechsel ließen Martin Dollinger (55.) und Liridon Addullahu (73.) zwei weitere Tore folgen, ehe die Gäste im Finish mit einem Kopftor von Zoltan Zödl (91.) den Ehrentreffer erzielten. Erst nach der Pause spielte WSC-Hertha mit, zuvor hatten die Spieler offensichtlkich zu großen Respekt von den Thalheimern.
19. Runde: Bad Wimsbach – Zipf 4:0 (Herbst 1:3), Thalheim - WSC Hertha 4:1 (Herbst 2:3), Steinerkirchen - Bad Goisern 0:3 (3:4), Lambach – Frankenburg 1:1 (2:2), Altmünster – Regau 0:2 (1:2), St. Marienkirchen/P. – ATSV Stadl-Paura 2:4 (1:3), SONNTAG 17:00 Gschwandt – Sipbachzell (1:2).
Tabelle Bezirksliga Süd (aktuell): 1. ATSV Stadl-Paura 38/19 (53:27), 2. Union Thalheim 37/19 (46:27), 3. WSC-Hertha 35/19 (38:28), 4. RW Lambach 34/19 (50:25), 5. Bad Goisern 28/19 (44:31), 6. Bad Wimsbach 27/19 (36:29), 6. St. Marienkirchen/P. 25/19 (33:31), 8. Zipf 25/19 (38:47), 9. Frankenburg 23/19 (32:42), 10. Sipbachzell 21/18 (25:41), 11. Gschwandt 19/18 (28:39), 12. Steinerkirchen 19/19 (26:40), 13. Regau 17/19 (24:51), 14. Altmünster 16/19 (20:34).
Im Titelrennen ganz vorne dabei
Während Lokalkonkurrenz WSC-Hertha in die Schranken gewiesen wurde, siegte Leader Stadl-Paura in St. Marienkirchen an der Polsenz 4:2. RW Lambach vergab durch ein 1:1 daheim gegen Frankenburg den unmittelbaren Anschluss.
Statistik seit dem Aufstieg der Union 2004 
Schon seit Herbst 2004 haben es die Duelle mit dem Nachbarn aus Wels in sich. Union Thalheim stieg im Sommer 2004 in die Bezirksliga auf, wo man zuerst in der Westliga auf WSC-Hertha traf, das sechste Jahr sind die beiden Klubs nun Kontrahenten in der Bezirksliga Süd. Der letzte Union-Sieg stammte vom 7.9.2007 daheim mit 2:0.
Lokalderby-Bilanz in sieben Jahren:
14 Spiele, 5 Union-Siege, 2 Remis, 7 Niederlagen, Torbilanz 21:232004/05 Bezirksliga West 2:0 (H), 0:1 (A), 2005/06 Bezirksliga Süd 1:0 (H), 3:1 (A), 2006/07 Bezirksliga Süd 0:6 (A), 2:2 (H), 2007/08 Bezirksliga Süd 2:0 (A), 0:0 (H), 2008/09 Bezirksliga Süd 1:2 (A), 2:3 (H), 2009/10 Bezirksliga Süd 1:2 (A), 1:2 (H), 2011/11 Bezirksliga Süd 2:3 (A), 4:1 (H).
Thomas-Waage-Fotos: Dem Union-Team merkt man die Spielfreude an, das Kollektiv sorgte im Lokalderby für eine klare Überlegenheit. - Ein wertvoller Mann im Angriff: Martin Dollinger erzielte auch gegen den Lokalrivalen ein sehenswertes Tor.
Noch 7 Runden bis zum Meistertitel (?)
Nach dem Lokalderby spielt die Union nun noch viermal auswärts (Zipf, Regau, Lambach und zum Abschluss in Gschwandt). Heimspiele hat die Union nur noch gegen Sipbachzell, Frankenburg und Altmünster.
20. Runde (7./8. Mai): SAMSTAG 17:00 WSC Hertha –Steinerkirchen, Sipbachzell - Bad Wimsbach, Zipf – Thalheim (Herbst 2:4), Regau – Gschwandt, Bad Goisern - ATSV Stadl-Paura, Lambach - St. Marienkirchen/P., SONNTAG 17:00 Frankenburg – Altmünster.
21. Runde (14./15. Mai): SAMSTAG 16:30 Bad Wimsbach – Regau, 17:00 ATSV Stadl-Paura - WSC Hertha, Thalheim – Sipbachzell (Herbst 0:2), Altmünster – Lambach, St. Marienkirchen/P. - Bad Goisern, SONNTAG 17:00 Steinerkirchen – Zipf, Gschwandt - Frankenburg.
22. Runde (20./21. Mai): FREITAG 18:30 Regau – Thalheim (Herbst 0:4), SAMSTAG 17:00 Frankenburg - Bad Wimsbach, Lambach – Gschwandt, Sipbachzell – Steinerkirchen, Zipf - ATSV Stadl-Paura, WSC Hertha - Bad Goisern, Altmünster - St. Marienkirchen/P.,
23. Runde (27./28. Mai): FREITAG 19:30 Bad Wimsbach – Lambach, SAMSTAG 17:00 Thalheim – Frankenburg (Herbst 3:1), St. Marienkirchen/P. - WSC Hertha, Bad Goisern – Zipf, ATSV Stadl-Paura – Sipbachzell, SONNTAG 17:00 Gschwandt – Altmünster, Steinerkirchen – Regau.
24. Runde (4./5. Juni): SAMSTAG 17:00 Sipbachzell - Bad Goisern, Zipf - WSC Hertha, Altmünster - Bad Wimsbach, Lambach – Thalheim (Herbst 2:2), St. Marienkirchen/P. – Gschwandt. Regau - ATSV Stadl-Paura, SONNTAG 17:00 Frankenburg – Steinerkirchen.
25. Runde (10./11./13. Juni): FREITAG 19:00 WSC Hertha – Sipbachzell, 19:30 Bad Wimsbach – Gschwandt, SAMSTAG 17:00 Thalheim - Altmünster (Herbst 0:1), ATSV Stadl-Paura - Frankenburg, Bad Goisern – Regau, Zipf - St. Marienkirchen/P., MONTAG 17:00 Steinerkirchen – Lambach.
26. Runde (18. Juni): SAMSTAG 17:00 Altmünster – Steinerkirchen, Lambach - ATSV Stadl-Paura, Frankenburg -Bad Goisern, Regau -WSC Hertha, Sipbachzell – Zipf, St. Marienkirchen/P. - Bad Wimsbach, Gschwandt – Thalheim (Herbst 1:6).
Mehr zum Thema Fußball
Die neuesten Beiträge: