Donnerstag, 16. Juli 2020 

Aktuelles | Fußball | 14.05.2011

Union nach 2:0-Heimsieg drei Punkte voran

Sipbachzell wehrte sich lange

Get the Flash Player to see this player.
In der Bezirksliga Süd geht der Vierkampf um den Meistertitel weiter. Der neue Leader Union Thalheim (im Bild der herausragende Ismir Jamakovic) tat sich lange gegen die ersatz-geschwächten Sipbachzeller schwer und konnten sich erst im Finish mit einem 2:0 für die Herbstniederlage revanchieren.
Dafür trennten sich die Verfolger ATSV Stadl-Paura und WSC-Hertha nur 0:0. RW Lambach siegte beim Nachzügler Altmünster knapp mit 3:2 und liegt nun auf Platz 2, drei Punkte hinter der heimischen Union.
Wir waren exklusiv mit der Kamera dabei und bringen einen Filmbeitrag.
Angesichts des kommenden wichtigen Heimspiels gegen Steinerkirchen (da geht es gegen den Abstieg) traten die Gäste ersatzgeschwächt (angeschlagene Spieler wurden geschont) an und boten einen heroischen Abwehrkampf. Die tollsten Schüsse aus der Etappe landeten entweder in der roten Trikot-Mauer oder beim ausgezeichneten Torhüter Christian Huemer.
Vorwärtsdrang. Schließlich wurde das Spiel immer hektischer, Trainer Hannes Reinmayr trieb seine Schützlinge lautstark an. In der 70. Minute war es dann endlich soweit: Abdullahu legte für Ismir Jamakovic auf, der mit einen Flachschuss Goalie Huemer keine Chance ließ. Die schönste Aktion gelang dann Roland Ulich, der sich ganz rechts durchspielte, seine Musterflanke verwertete der groß gewachsene Tobias Klein per Kopf zum 2:0 (75.).
Anschließend bot sich auch den Gästen die eine oder andere Chance, das 3:0 der Heimischen (84.) durch Stefan Schwarzlmüller wurde wegen Abseitsstellung des Torschützen aberkannt. Der fleißigste und beste Mann auf dem Platz war Torschütze Ismir Jamakovic, der einfach überall zu finden war. Roland Ulich verfehlte in der ersten Halbzeit mit einem Freistoß (11.) nur knapp das Kreuzeck, nur drei Minuten später traf Jamakovic mit einem weiteren Freistoß nur das Stangenkreuz.  
21. Runde: Bad Wimsbach - Regau 1:1 (Herbst 6:0), ATSV Stadl-Paura - WSC Hertha 0:0 (0:1), Thalheim - Sipbachzell 2:0 (0:2), Altmünster - Lambach 2:3 (1:2), St. Marienkirchen/P. - Bad Goisern 1:1 (1:1), Steinerkirchen - Zipf 1:3 (1:3), Gschwandt - Frankenburg 0:0 (2:0).
Tabellenstand Bezirksliga Süd (aktuell): 1. Union Thalheim 43/21 (53:28), 2. RW Lambach 40/21 (55:27), 3. ATSV Stadl-Paura 40/21 (55:29), 4. WSC-Hertha 39/21 (42:28), 5. Bad Goisern 30/21 (47:34), 6. Bad Wimsbach 29/21 (38:31), 7. Zipf 28/21 (42:53), 8. Frankenburg 27/21 (34:42), 9. St. Marienkirchen/P. 26/21 (34:34), 10. Gschwandt 23/21 (30:43), 11. Sipbachzell 22/21 (27:46), 12. Regau 21/21 (28:52), 13. Steinerkirchen 19/21 (27:48), 14. Altmünster 16/21 (22:39). 
Jetzt stehen noch fünf Runden auf dem Programm
Weiter geht es für die Union nun in Regau, daheim gegen Frankenburg, in Lambach, daheim gegen Altmünster und zum Abschluss in Gschwandt. Eine ev. Meisterfeier kann also nur auf eigener Anlage gefeiert werden, wenn in der vorletzten Runde der Meistertitel bereits gesichert ist...
22. Runde (20./21. Mai): FREITAG 18:30 Regau – Thalheim (Herbst 0:4), SAMSTAG 17:00 Frankenburg - Bad Wimsbach, Lambach – Gschwandt, Sipbachzell – Steinerkirchen, Zipf - ATSV Stadl-Paura, WSC Hertha - Bad Goisern, Altmünster - St. Marienkirchen/P.
23. Runde (27./28. Mai): FREITAG 19:30 Bad Wimsbach – Lambach, SAMSTAG 17:00
Thalheim – Frankenburg (Herbst 3:1), St. Marienkirchen/P. - WSC Hertha, Bad Goisern – Zipf, ATSV Stadl-Paura – Sipbachzell, SONNTAG 17:00 Gschwandt – Altmünster, Steinerkirchen – Regau.
24. Runde (4./5. Juni): SAMSTAG 17:00 Sipbachzell - Bad Goisern, Zipf - WSC Hertha, Altmünster - Bad Wimsbach,
Lambach – Thalheim (Herbst 2:2), St. Marienkirchen/P. – Gschwandt. Regau - ATSV Stadl-Paura, SONNTAG 17:00 Frankenburg – Steinerkirchen.
25. Runde (10./11./13. Juni): FREITAG 19:00 WSC Hertha – Sipbachzell, 19:30 Bad Wimsbach – Gschwandt, SAMSTAG 17:00
Thalheim - Altmünster (Herbst 0:1), ATSV Stadl-Paura - Frankenburg, Bad Goisern – Regau, Zipf - St. Marienkirchen/P., MONTAG 17:00 Steinerkirchen – Lambach.
26. Runde (18. Juni): SAMSTAG 17:00 Altmünster – Steinerkirchen, Lambach - ATSV Stadl-Paura, Frankenburg -Bad Goisern, Regau -WSC Hertha, Sipbachzell – Zipf, St. Marienkirchen/P. - Bad Wimsbach,
Gschwandt – Thalheim (Herbst 1:6).
Mehr zum Thema Fußball
Die neuesten Beiträge: