Mittwoch, 24. Jänner 2018 

Aktuelles | Geschehen | 14.12.2017

Trotz Schlechtwetter voller Einsatz für "Licht ins Dunkel"

Friedenslicht in Thalheim gelandet

Man soll die Dinge laufen lassen, wenn sie laufen...
Mit diesem Sprichwort luden die Organisatoren wieder alle laufbegeisterte Mitbürgerinnen und Mitbürger ein, sich am bereits 14. Friedenslicht-Marathon am 17. Dezember zu beteiligen. Die Lichterstaffel führte heuer von Kremsmünster auf einer Strecke von 15 Km über Sipbachzell und Leombach nach Thalheim.
Diese, von Gerhard Gruber vom TUS Kremsmünster ins Leben gerufene und vom ORF Oberösterreich unterstützte Aktion, stand wieder ganz im Zeichen der Spendensammlung fürLicht ins Dunkel“. Für Menschen, die ohne diese finanzielle Unterstützung nicht in der Lage wären ihr Leben zu meistern.
Mit dem Friedenslicht aus Bethlehem wollen die Organisatoren daran erinnern, dass Friede und Nächstenliebe zwei Grundwerte sind die es zu erhalten gilt, ohne die ein Miteinander nicht möglich ist.
Dass dabei all jenen Mitmenschen, welche aufgrund schwerer Schicksalsschläge, Unfälle, Krankheiten oder von Geburt an auf fremde Hilfe angewiesen sind unterstützt werden, ist hier das große Ziel. Mit Unterstützung der Bevölkerung kann ein sehr wichtiger und unerlässlicher Beitrag zur Linderung gelingen.
Mitmachen von Kremsmünster nach Thalheim
Diese „Lichterreise“ von Kremsmünster nach Thalheim startete am 17. Dezember mit der Abfahrt vom Pfarrhof. In Thalheim wieder zurückgekommen wurde dieses Licht in der Pfarrkirche dem Pfarrer Mag. Pater Wolfgang übergeben.
Ab 17.00 Uhr hat sich dann die Staffel bei der Ägydikirche versammelt, um mit allen anwesenden Kindern, Eltern und Großeltern in Form eines Lichterzuges die Friedenslicht-Statue beim Berghammer-Kreisverkehr zu entzünden, sowie im Anschluss das Licht zum Gemeindeplatz zu tragen und Bürgermeister Andreas Stockinger das Licht des Friedens für die Marktgemeinde zu übergeben.
Begleitet durch Bläser der Trachtenmusikkapelle Thalheim und gelesenen Adventgeschichten, klang bei Punsch, Glühwein und Tee der stimmungsvolle Abend aus.
Für das Organisationsteam: Karl Lanzerstorfer, Eine Welt Gruppe Thalheim, Michaela und Christof Steinkogler (Bild) freuten sich trotz Schlechtwetter über die zahlreichen Aktivisten!
ZEITPLAN:
Abfahrt Pfarrhof Thalheim (7:30 Uhr), Ankunft Kremsmünster (7:50 Uhr), Lichterfeier in der Michaelskapelle (8.00 Uhr), Auszug mit Fackeln (8:20 Uhr), Start Friedenslichtlauf (8:30 Uhr),
Einstiegsmöglichkeit Haltestelle Edtholz (10:00 Uhr), Ankunft Pfarrkirche (10:15 bis 10:25 Uhr),  
Statuen-Entzündung (17:00 Uhr), Aegydikirche und gemeinsamer Fackelzug zur Friedenslichtstatue.
Spendenkonto „Licht ins Dunkel“ IBAN: AT61 3477 0000 0571 6477
Einen Nachbericht haben wir nicht bekommen, aber unter youtube ist ein Filmbericht zu finden. Unter dem Direktlink https://www.youtube.com/watch?v=646JzKuGwfk&feature=youtu.be 

Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge: