Mittwoch, 14. April 2021 

Aktuelles | Geschehen | 31.12.2020

Wels-Innenstadt bietet Frischluft-Vergnügen an

Eislauf-Chance kommt sehr gut an

Das über 600 m² große Eistrapez auf dem Welser Stadtplatz freut sich großer Beliebtheit und kann auch im 'Lockdown' weiter geöffnet bleiben. Bereits weit mehr als 10.000 Besucher – darunter vor allem viele Kinder und Jugendliche – konnten bereits ihre Kurven über die Echteisfläche ziehen. Täglich hat die Open-Air-Eisfläche von 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr durchgehend geöffnet. Aufgrund des Erfolges wird das Angebot bis Ende Februar verlängert.
Mit beschränkter Besucheranzahl von 60 Personen, Stunden-Tickets und umfassende Sicherheit, wie der wohl unnötigen Maskenpflicht am Eis, kann man nun also bis einschließlich 28. Februar eislaufen. Termine für die Eisstockbahn können vor Ort und telefonisch reserviert werden. Alle Infos unter www.wels.at/eistrapez

Nach dem behördlichen Stopp des Weihnachtsmarktes bietet die Stadt ein in jeder Hinsicht erfreuliches Eislaufvergnügen auf dem Stadtplatz. Täglich stehen die Echteisfläche zum Eislaufen und Eisstockschießen bereit. Genehmigt werden konnte das Vorhaben, weil mit dem Eislaufplatz keine Veranstaltung durchgeführt, sondern eine Sportstätte errichtet wurde.

Welser Eistrapez ist auf dem Welser Stadtplatz zu finden und soll bis zum Faschingsdienstag am 16. Februar für den sportlichen Betrieb geöffnet sein. Mit beschränkter Besucheranzahl und umfassenden Sicherheitsmaßnahmen können vor allem die Kinder endlich wieder ein sportliches Freizeiterlebnis nützen.
Leider mit der Vorschrift Masken auch beim Eisslaufen (eine der nicht verständlichen Bestimmungen der Bundesregeirung - oder ein Beitrag zum Fasching?). Die Disziplin von Eltern und Kindern ist aber erfreulich.
Ab zwei Euro für zwei Stunden eislaufen
Der Besuch vom neuen Eistrapez, das heuer anstatt der großen EIS-8erBahn auf den Stadtplatz gebaut wird, kostet für Kinder 2 Euro und für Erwachsene 4 Euro. Aufgrund der beschränkten Besucheranzahl und der Abstandsbeschränkungen gibt es in diesem besonderen Winter exklusive 2-Stunden-Tickets und es stehen immer über 10 m² pro Eisläufer zur Verfügung.
Somit schafft man genügend Abstand unter den Eisläufern durch die Form des Trapezes. Auch bei aktuell „warmen“ Temperaturen kann man Eislaufen. Alle Schulen der Umgebung sind wie jedes Jahr eingeladen, vormittags kostenlos die Eisfläche nach Voranmeldung nutzen. 
Dank an Sponsoren. Nur durch die mutige Initiative und Sponsoring Maßnahmen von 16 Unternehmen, ist das Eistrapez finanziell überhaupt möglich. Besonderer Dank gebührt Dank dem Hauptsponsor max.center Wels, aber auch den vielen Partner wie die eww Gruppe, Wels Strom, Autohaus Leeb, Gebrüder Weiss, Transgourmet, Kellner & Kunz, eww Anlagentechnik GmbH, Premedia, Sparkasse Wels, Raiffeisenbank Wels, Donau Versicherung AG, Fronius International GmbH, Gösserbräu, Aichhorn und der Tourismusverband Wels.
Marketing & Touristik Wels. Stadtplatz 44, Tel. (07242) 67722, Web-Info: www.wels.at

Aufbau startete rechtzeitig

Die Vorbereitungen für die Eislaufsaison starteten bereits am 14. Dezember. Die Schlittschuhe, Eislaufhilfen, Eisstöcke werden grundgereinigt und dann täglich nach jeden Gebrauch desinfiziert.
Fast 40 Meter lang und 17 Meter breit erstreckt sich das eisige Parkett trapezförmig zwischen den historischen Stadtplatzhäusern! Zusätzlich gibt es eine 33 Meter lange Eisbahn zum Eisstockschießen, die ab 7. Jänner zur Verfügung steht.

Wichtigste Infos zum EISTRAPEZ
Offen bis 28. Februar: Mo bis So 10.30 bis 18.00 h (ohne Eispause)
Preise: 2 Stunden-Tickets: Kinder 2,00, Erwachsene 4,00, ermäßigter Eintritt 3,00 (spark7 Club. Mitglieder + Raiffeisen Club Mitglieder, Menschen mit Behinderung, Studenten)
VERLEIH: Eislauf-Schuh Erwachsen 6,00, Kind 4,00
HELMVERLEIH und PINGUIN (Eislaufhilfe) kostenlos je nach Verfügbarkeit

 

Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge: