Sonntag, 26. Jänner 2020 

Aktuelles | Sport | 31.05.2012

Union-Fußballer verloren in Neukirchen 3:4

Trainereffekt blieb noch aus

Die Fußball-Sektion der Union sah drei Runden vor Schluss der Bezirksliga Süd in einem Trainerwechsel die Chance durch eigene Kraft den Abstieg zu vermeiden. Nach dem zuletzt ausgebliebenen sportlichen Erfolg trennte sich der Verein einvernehmlich von Andreas Holub. Erfolgstrainer Erich Renner (Bild) soll mit der Kampfmannschaft noch den Klassenerhalt schaffen. Doch die Premiere in Neukirchen ging daneben, 3:4 verloren und jetzt wird es wirklich ganz eng. 
Im Frühjahr blieben die Ergebnisse der Mannschaft hinter den Erwartungen. In zehn Spielen wurden nur zehn Punkte geholt. Nach der Heimniederlage gegen St. Marienkirchen/P. zogen die Verantwortlichen die Reißleine und verpflichteten für die letzten drei Spiele Erich Renner.
Der 43-jährige Trainer saß zuletzt bei Viktoria Marchtrenk auf der Bank. Er wohnt in Buchkirchen und hat vier Kinder. Erfahrung bringt der junge Trainer genug mit. Er hat St. Marienkirchen/P. vor einigen Jahren bis in die Landesliga geführt und war auch für die Teams in Waizenkirchen und Kleinzell verantwortlich. Als Spieler war Erich Renner für Bad Schallerbach, Schwanenstadt, St. Marienkirchen/P. und Wallern im Einsatz.
Das Ziel ist für den Trainer klar: „Thalheim hat eine gute Mannschaft. Wir wollen den Klassenerhalt“, so Renner, der von Co-Trainer Thomas Pernkopf unterstützt wird, um die Mannschaft auf die letzten Spiele vorzubereiten. Die sportlichen Leiter Karl Klement und Thomas Oelschlägel erhoffen sich einen Trainereffekt im Team. „Wir können den Klassenerhalt noch aus eigener Kraft schaffen“, ist Oelschlägel zuversichtlich. 
Frühjahrsspiele: Thalheim - Zipf 5:2, Bad Goisern - Thalheim 1:0, Sipbachzell - Thalheim 1:1, Thalheim - Krenglbach 1:2, Frankenburg - Thalheim 2:0, Thalheim - Steinerkirchen 1:0, Kallham - Thalheim 0:2, Thalheim - WSC-Hertha 1:6, Lambach - Thalheim 3:2, Thalheim - St. Marienkirchen/P. 1:2, Neukirchen/V-Puchkirchen - Thalheim 4:3. Noch zu spielen: Thalheim - Gschwandt, Wimsbach - Thalheim. 
Frühjahrsbilanz: 3 Siege, 1 Remis, 7 Niederlagen, Torbilanz 17:23, 10:23 Punkte.
24. Runde: Neukirchen/V.-Puchkirchen - Thalheim 4:3 (Herbst 0:2), WSC Hertha - Frankenburg 2:0 (2:2), Lambach - Krenglbach 2:9 ! (3:0), St. Marienkirchen/P. - Sipbachzell 4:3 (3:1), Bad Goisern - Bad Wimsbach 5:1 (6:2), SONNTAG 17:00 Kallham – Steinerkirchen (2:2), Gschwandt – Zipf (1:0).
Bezirksliga Süd (aktuell): Bad Goisern 67/24 (83:19), 2. WSC-Hertha 57/24 (85:36), 3. St. Marienkirchen/P. 36/24 (51:39), 4. Krenglbach 36/24 (47:42), 5. RW Lambach 35/24 (46:51), 6. Bad Wimsbach 34/24 (49:43), 7. Frankenburg 34/24 (43:37), 8. Neukirchen/ V.-Puchkirchen 33/24 (49:48), 9. Gschwandt 30/23 (37:50), 10. ATSV Zipf 27/23 (31:45), 11. Sipbachzell 26/24 (35:45), 12. Thalheim 24/24 (34:59), 13. Kallham 21/23 (33:59), 14. Steinerkirchen 12/23 (22:71).
25. Runde (9./10. Juni): SAMSTAG 17:00 Thalheim - Gschwandt (Herbst 0:3), Zipf - Bad Wimsbach (3:0), Sipbachzell - Neukirchen/V.-Puchkirchen (1:3), Krenglbach - St. Marienkirchen/P. (2:1), SONNTAG 17:00 Steinerkirchen -WSC Hertha (3:10), Frankenburg - Lambach (0:4).
26. Runde (16. Juni): SAMSTAG 17:00 Bad Wimsbach - Thalheim (Herbst 1:1), WSC Hertha - Kallham (4:2), Lambach - Steinerkirchen (2:0), Gschwandt - Sipbachzell (3:0), Neukirchen/V.-Puchkirchen - Krenglbach (0:0), St. Marienkirchen/P. - Frankenburg (2:3), Bad Goisern - Zipf (5:0).
Union lädt zum 2. Bezirkskaiser-Turnier am 23. Juni
Heuer findet zum zweiten Mal ein Bezirkskaiser-Fußballturnier in Thalheim statt. Die Union-Fußballer als Veranstrater laden alle Vereine, Wirte, Firmen sowie sonst. Hobbymannschaften zum diesjährigen Bezirkskaiser-Turnier ein. Die Siegermannschaft erhält zwei Kisten Bier und einen Wanderpokal, den sie im nächsten Jahr wieder verteidigen muss. Alle anderen Teams erhalten je einen Pokal.
Die wichtigsten Infos:
Termin: Samstag, 23. Juni, ca. 13.00 Uhr (richtet sich nach der Anzahl der Mannschaften)
Spielform: Kleinfeld, Spieleranzahl: 1 Tormann und 5 Feldspieler (+ Ersatzspieler)
Teilnahmegebühr: 50.- pro Mannschaft, Dressen werden NICHT zur Verfügung gestellt.
Anmeldeschluss: Bis spätestens 19. Juni bei Thomas Waage
Tel.: 0676 5124109 / Email: bezirkskaiser@unionthalheim.at 
Auslosung: Mittwoch, 20. Juni, 19.30 h im Sportheim der Union.
Von jeder Mannschaft muss ein Spielervertreter anwesend sein.
Bei der Auslosung ist das Nenngeld zu bezahlen.
Teilnahmeberechtigung: Alle, die gerne Fußball spielen – Vereine, Wirte, Firmen, sonstige Hobbymannschaften. Mindestalter: 15 Jahre
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge: