Montag, 24. Juli 2017 

Aktuelles | Geschehen | 28.06.2017

Buntes Fest anlässlich 50-Jahr-Standort-Bestehen

Die Volksschule feierte Jubiläum

Am 23. Juni wurde bei Frühsommerwetter zu einem bunten Fest anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Volksschule an dem jetzigen Standort an der Rodlbergerstraße eingeladen. Die Bildungseinrichtung an der Traun, aktuell unter der Leitung von Direktorin Cornelia Ecker, gilt als eine der Vorzeigeschulen im Bezirk und die derzeit rund 250 Schülerinnen und Schüler erleben hier neben dem normalen Unterricht viele spannende Projekte rund um Bewegung und Kreativität.
Bereits am Vorabend zur offiziellen Feier begeisterten alle 4. Klassen gemeinsam mit dem Schulchor im voll besetzten Turnsaal mit einem Musical zum Thema Kinderrechte. Im Rahmen des Festaktes am Freitag folgten weitere musikalische und sportliche Einlagen der Kinder, aber auch der Pädagoginnen.
Landesrätin Mag. Christine Haberlander durfte erstmals in ihrer neuen Funktion als zuständige Referentin für Bildung und Gesellschaft in Thalheim begrüßt werden. Daneben konnten Direktorin Cornelia Ecker und Bürgermeister Andreas Stockinger auch noch Bezirkshauptmann Dr. Josef Gruber, die Vizebürgermeister Ing. Klaus Mitterhauser und Dr. Norbert Mayer, die Obfrau des Schulausschusses Claudia Mayer und viele weitere Ehrengäste begrüßen.
Bürgermeister Andreas Stockinger: „Das alles hier passiert nicht zufällig. Es ist auch das Ergebnis aus einer engen Zusammenarbeit der Marktgemeinde und der Schule. Darum gilt mein Dank allen, die dazu beitragen, dass die Qualität dieser Bildungseinrichtung nicht nur hochgehalten, sondern noch verbessert wird!“.
Im Mittelpunkt standen an diesem Nachmittag aber die Kinder, diese präsentierten sich bei verschiedenen Stationen, bei einer Turnvorführung und mit dem Schulchor. Neben einem leckeren Eis war für die Kleinen sicherlich der gemeinsame Luftballonstart ein Höhepunkt ihrer Feier.
Bis 1967 war die Volksschule am Kirchenberg angesiedelt, wo jetztdie heutige Landesmusikschule Thalheim tätig ist. Das Gebäude wurde für die Volksschule zu klein und unter Bürgermeister Franz Vytlacil (1945 – 1965) erfolgte am 11. Juli 1964 der Spatenstich zum Neubau an der Rodlbergerstraße. Gemeinsam mit dem polytechnischen Lehrgang, der bis 1998 im Schulgebäude war, wurde im Schuljahr 1966/1967 der offizielle Betrieb aufgenommen.
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge: