Sonntag, 19. August 2018 

Aktuelles | Sport | 05.08.2018

Mission „Aufstieg“ wieder in der 1. Klasse Mitte-West

Die Rückkehr der Union-Fußballer

Nach dem vom OÖFV „verordneten“ Abstecher in die 1. Klasse Mitte ist die Union Thalheim wieder in die angestammte 1. Klasse Mitte-West zurückgekehrt.  Und gleichzeitig wurde für die kommende Saison die Mission „Aufstieg Bezirksliga“ gestartet, wobei sich im Mannschaftskader ungewöhnlich viel Neues ergeben hat. Sektionsleiter Karl Klement und der Sportliche Leiter Thomas Oeschlägel erhoffen sich eine erfolgreiche Saison 2018/19. Weiterhin als Trainer agiert Michael Zaiser (Bild), 1b-Trainer ist Roman Dirisamer.
Der Meisterschafts-Start erfolgt für Union Thalheim am Sonntag, 19. August, in Gaspoltshofen. Der Meister der 2. Klasse Mitte-West hat kürzlich im Landescup daheim Bezirksligist Bad Hall 5:1 besiegt und in der 2. Runde gegen Landesligist Mondsee ebenfalls daheim erst in der Verlängerung verloren. Der Heimvorteil ist der schmale Platz, mit weiten Einwürfen wurde schon so mancher Gegner überrascht.
Gleich eine ganze Reihe von Neuerwerbungen sind zu verzeichnen:
André Perstling (SK Bad Wimsbach), Dieter Kiesenebner (SK Asten), Tormann Peter Penzenstadler und Jeton Curri (beide Union Sipbachzell), Rückkehrer Osman Karacam (WSC Hertha) und Philipp Zwickl (Weißkirchen Juniors), Dino Coralic (WSC Hertha), Georg Hetzmannseder und Daniel Rozsa (beide Union Steinhaus), Uwe Milich (Weißkirchen Juniors) und Lukas Aitzetmüller (FC Wels Juniors, Pressespecher vom FC Wels). 
Lucas Verhofnik und Auguste Tanin sind zwei weitere Neuzugänge, die vor allem die 1b verstärken sollen. Nachwuchsspieler Liam Schmuck & Leo Wiliams rücken in den erweiterten KM-Kader auf.
An Abgängen hat Thalheim zu verzeichnen: Akos Gillich (Union Gschwandt), Heiko Heinzlmeier (Union Pettenbach), Nicolas Töltsch (V. Marchtrenk), Marius Fanatan (SV Krenglbach), Zoltan Zöld (SV Krenglbach), Robin Fuchs (Hofkirchen/Trkr.). In der 1. Klasse Mitte-West spielen 2018/19: Haag (Vorjahr 5.), RW Lambach (7.), BW Stadl-Paura (8.), Hohenzell (9.), Pram (10.), Offenhausen (11.), Neu (8): Rottenbach (Absteiger Bez. West), Neuhofen i.I. (Absteiger Bez. West), Krenglbach (Absteiger Bez. Süd), SPG ATSV Stadl-Paura/Edt (Absteiger Bez. Süd/plus SV Edt 2. SO), Thalheim (versetzt von 1. Mitte), Blaue Elf Wels (Meister 2. MO), Gaspoltshofen (Meister 2. NW), Peterskirchen (2./2. MW). Aus Wels-Land neu: Sipbachzell (Absteiger von Bez. Süd in 1. Klasse Ost), Krenglbach (Absteiger von Bez. Süd in 1. MW), Eberstalzell (Meister 2. SO in 1. Süd). 
Nicht mehr dabei (8): Rüstorf (versetzt in 1. Süd), Kallham (versetzt in 1. NW), Taiskirchen (versetzt in 1. NW), Meggenhofen (Absteiger 2. MW), Steinerkirchen (Absteiger 2. MW), Niederthalheim (Absteiger 2. MW), Taufkirchen/Tr. (Meister 1. MW), Gallspach (2./1. MW). 

Meisterschaftstermine im Herbst 2018
Runde 1 (19. August): SO 17:00 Gaspoltshofen - Thalheim
Runde 2 (26. August): SO 17:00 Thalheim - Pram
Runde 3 (2. September): SO 16:00 Hohenzell - Union Thalheim
Runde 4 (7. September): FR 19:00 Thalheim - Lambach
Runde 5 (16. September): SO 16:00 Peterskirchen - Thalheim
Runde 6 (21. September): FR 19:00 Thalheim - Haag a. H.
Runde 7 (30. September): SO 16:00 Offenhausen - Thalheim
Runde 8 (6. Oktober): SA 16:00 Thalheim - Rottenbach
Runde 9 (13. Oktober): SA 16:00 Neuhofen i. I. - Thalheim
Runde 10 (20. Oktober): SA 15:30 Thalheim - Blaue Elf Wels
Runde 11 (26. Oktober): FR 15:30 BW Stadl-Paura - Thalheim
Runde 12 (4. November): SO 14:00 SPG Stadl-Paura/Edt - Thalheim
Runde 13 (10. November): SA 14:00 Thalheim - Krenglbach

Am 15. September 70-Jahr-Feier
Die Union Thalheim lädt am Samstag, 15. September, zur 70-Jahr-Feier des Fußballvereins ein. Der 1948 gegründete Union-Verein startet im Sportzentrum (Tennishalle) ab 16.00 Uhr den offiziellen Festakt, ab 20.00 Uhr spielt dann die beliebte Austropo-Gruppe „Hoamspü“ auf. 

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge: