Dienstag, 22. Oktober 2019 

Aktuelles | Sport | 28.08.2019

Aufsteiger unterlag beim aktuellen Leader mit 0:2

Gunskirchen forderte Union-Team

Während am Nachmittag des 23. August zum Blaulichttag mit FF Thalheim, Rotes Kreuz und Polizei eingeladen wurde, brannte das Signallicht bereits für die Union-Kicker. Sie sind in Bezirksliga aufgestiegen, aber waren nach dem 0:3 in Neuhofen dort noch nicht richtig angekommen. In einem Abendspiel gelang ein in jeder Hinsicht wichtiger 1:0-Heimsieg gegen SPG Allhaming, das daheim ebenfalls mit einer Niederlage gestartet war. Für das Goldtor sorgte Neuerwerbung Matej Kaijc (Waage-Bild) in der 70. Minute.
Weiter ging es am 1. September in Gunskirchen, wo es deine 0:2-Niederlage gab. Am FREITAG kommt Frankenburg nach Thalheim. In der Vorbereitung gab es auch einen Kurz-Auftritt im Landescup, wobei die 1:2-Heimniederlage gegen Landesligisten SV Traun etwas unglücklich ausfiel.

Die Vorbereitung auf die neue Meisterschafts-Saison musste aufgrund der Sanierung der eigenen Sportanlage auswärts ausgetragen werden, die Ergebnisse der Aufbauspiele haben allerdings nicht zum Selbstvertrauen beigetragen. Aber das Team ist neu aufgestellt und muss sich erst zusammenfinden.
In der Bezirksliga gibt es zahlreiche „neue“ Gegner:

Bezirksliga Süd (Spieljahr 2019/20): Ohlsdorf (letzte Platzierung 2.), Neuhofen/Kr. (3.), Buchkirchen (4.), SPG Allhaming/Weißkirchen 1b (5.), Gunskirchen (6.), UVB Juniors (7.), Gschwandt (8.), Frankenburg (9.), Neukirchen/P. (10.), Schlierbach (11.), SV Pichl (12.), neu: Thalheim (Meister 1. Klasse MW), Attergau (Meister 1. Klasse Süd), Vorchdorf (Absteiger Landesliga West). Nicht mehr dabei: Meister Kammer, Absteiger Taufkirchen/Tr. und Gallspach.
Der Kader der Union hat sich in der Sommerpause wesentlich erweitert. Zugänge: Boris Lugonja (V. Marchtrenk), Felix Köttstorfer (Steinerkirchen), Matej Kaijc (Kematen a.I.), Mariyan Naydenov Dragnev (ATSV Stadl Paura), Harun Karic (Wartberg a.K.), Enis Nebija (Sipbachzell), Patrick Kremsmair (Ried i. Trkr.), Miraljem Izairi (Offenbach/D.), Markus Schwarzlmüller, Roman Reisinger, Stefan Edthaler und Benjamin Nelweg (alle Steinhaus).
3. Runde: Frankenburg - Neukirchen/V.-Puchkirchen 3:3, Gschwandt - Attergau 5:3, Vorchdorf - Schlierbach 5:1, SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b - Buchkirchen 1:1, Gunskirchen - Thalheim 2:0, Pichl - Ohlsdorf 2:3, Neuhofen/Krems - UVB Juniors 2:1.
Tabelle Bezirksliga Süd: 1. Gunskirchen 9/3 (8:0), 2. Neuhofen/Krems 9/3 (7:2), 3. Ohlsdorf 9/3 (8:5), 4. Gschwandt 7/3 (6:3), 5. Vorchdorf 6/3 (10:3), 6. Frankenburg 4/4 (10:7), 7. Neukirchen/V. 4/3 (5:6), 8. UVB Juniors 3/3 (5:6), 9. Union Thalheim 3/3 (1:5), 10. Buchkirchen 2/3 (4:5), 11. Attergau 1/3 (8:11), 12. SPG Allhaming 1/3 (1:4), 13. SV Pichl 1/3 (2:7), 14. Schlierbach 0/3 (2:13). 
Meisterschaft begann ab 14. August

1. Runde: Vorchdorf – Pichl 4:0, Attergau – Buchkirchen 2:2, SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b - Neukirchen/V. 0:2, Gschwandt - UVB Juniors 1:0, Frankenburg – Ohlsdorf 2:3, Gunskirchen – Schlierbach 3:0, Neuhofen/Krems - Thalheim 3:0.
2. Runde: Thalheim - SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b 1:0, Ohlsdorf - Vorchdorf 2:1, UVB Juniors – Attergau 4:3, Buchkirchen - Neuhofen/Krems 1:2, Neukirchen/V.-Puchkirchen - Gunskirchen 0:3, Pichl - Gschwandt 0:0, Schlierbach - Frankenburg 1:5.
Bezirksliga Süd - Termine Herbst 2019
4. Runde (6./7./8. September): FR 18:30 Thalheim - Frankenburg, SA 16:00 Attergau - Neuhofen/Krems, Buchkirchen - Gunskirchen, UVB Juniors - SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b, Ohlsdorf - Gschwandt, SO 16:00 Neukirchen/V. - Vorchdorf, Schlierbach - Pichl.
5. Runde (13./14.15. Sept.): FR 19:30 Vorchdorf – Thalheim, SA 16:00 SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b - Attergau, Ohlsdorf - Schlierbach, SO 16:00 Pichl - Neukirchen/V.-Puchkirchen, Gschwandt - Neuhofen/Krems, Frankenburg - Buchkirchen, Gunskirchen - UVB Juniors.
6. Runde (20./21./22. Sept.): FR 17:30 Neufen/Kr. - SPG Allhaming, SA 19:00 Thalheim – Pichl, Buchkirchen – Vorchdorf, Attergau – Gunskirchen, Neukirchen/V. – Ohlsdorf, SO 16:00 UVB Juniors – Frankenburg, Schlierbach – Gschwandt.
7. Runde (28./29. Sept.): SA 16:00 Ohlsdorf – Thalheim, SO 16:00 Pichl – Buchkirchen, Gunskirchen - Neuhofen/Krems, Gschwandt - SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b, Schlierbach - Neukirchen/V., Frankenburg – Attergau, Vorchdorf -UVB Juniors.
8. Runde (5./6. Okt.): SA 16:00 Thalheim – Schlierbach, Buchkirchen – Ohlsdorf, SPG Allhaming - Gunskirchen, 16:00 Neukirchen/V. - Gschwandt, Attergau – Vorchdorf, Neuhofen/Krems – Frankenburg, SO 17:00 UVB Juniors - SV Pichl.
9. Runde (11./12./13. Okt.): FR 19:30 Vorchdorf - Neuhofen/Krems, SA 16:00 Neukirchen/V. – Thalheim, Pichl – Attergau, Gschwandt – Gunskirchen, Ohlsdorf - UVB Juniors, SO 16:00 Schlierbach – Buchkirchen, Frankenburg - SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b.
10. Runde (19./20. Okt.): SA 15:30 Thalheim – Gschwandt, Buchkirchen - Neukirchen/V., Neuhofen/Krems - SV Pichl, UVB Juniors – Schlierbach, Attergau - Ohlsdorf, SO 15:30 SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b – Vorchdorf, Gunskirchen – Frankenburg.
11. Runde (25./26./27. Okt.): FR 19:30 Vorchdorf – Gunskirchen, SA 15:30 Thalheim – Buchkirchen, Ohlsdorf - Neuhofen/Krems, SO 14:00 Pichl - SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b, Schlierbach- Attergau, 15:00 Neukirchen/V. - UVB Juniors, Frankenburg - Gschwandt.
12. Runde (2./3. Nov.): SA 14:00 UVB Juniors - Thalheim, Gschwandt - Buchkirchen, Neuhofen/Krems - Schlierbach, SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b – Ohlsdorf, Attergau - Neukirchen/V., SO 14:00 Gunskirchen – Pichl, Frankenburg – Vorchdorf.
13. Runde (9./10. Nov.): SA 14:00 Thalheim – Attergau, Pichl - Frankenburg, Buchkirchen - UVB Juniors, Ohlsdorf – Gunskirchen, Neukirchen/V. - Neuhofen/Krems, Vorchdorf - Gschwandt, SO 14:00 Schlierbach - SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b. Einige der Neuzänge der Union (im Waage-Bild von links): Boris Lugonja, Felix Köttstorfer, Matej Kaijc, Mariyan Naydenov Dragnev, Markus Schwarzlmüller, Roman Reisinger, Harun Karic. 
Ein kurzer Blick in den Landescup
Die Union hatte sich durch den Meistertitel auch einen Startplatz im Baunti-Landescup ergattert und damit ein Heimspiel gegen SV Traun zu absolvieren. Erst in der Schlussphase gelang dem Landesligaklub der Siegestreffer zum 2:1, damit war der Cupeinsatz für die heimische Union auch schon wieder vorbei.
GRUPPE C: ESV Wels (1. MW) - SPG Weißkirchen/Allhaming (OÖ-Liga) 0:10 - Admira Linz (LaLi Ost) - Viktoria Marchtrenk (LaLi Ost) 2:0, Thalheim (Bez. Süd) - SV Traun (LaLi Ost) 1:2, Puchenau (1. Mitte) - Bad Wimsbach (LaLi West) 1:3, Altenberg (Bez. Nord) - Donau Linz (OÖ-Liga) 4:5, Union Leonding (Bez. Ost) - SC Marchtrenk (LaLi Ost) 2:4, St. Magdalena (LaLi Ost) - Oedt (OÖ-Liga) 0:5, Sattledt (LaLi West) – Edelweiß Linz (OÖ-Liga) 0:1.
2. Runde. Admira Linz (LaLi Ost) gegen SPG Weißkirchen (OÖ-Liga) 0:8, SV Traun (LaLi Ost) gegen Bad Wimsbach (LaLi West) 2:0. 3. Runde: Traun gegen SPG Weißkirchen. Donau Linz (OÖ-Liga) gegen SC Marchtrenk (LaLi Ost) 4:1, Askö Oedt (OÖ-Liga) gegen Edelweiß Linz (OÖ-Liga 1:0. 3. Runde: Donau Linz gegen Askö Oedt 0:1.
In bester Erinnerung geblieben ist aber auf jeden Fall noch der Meistertitel in der 1. Klasse und damit die Motivation für die Union in der Bezirksliga zu verbleiben!

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge: