Mittwoch, 23. September 2020 

Aktuelles | Sport | 31.08.2020

Wertvoller und knapper 2:1-Ausswärtsieg

Union gewann Lokalderby in Pichl

In der 4. Runde der Fußball-Meisterschaft in der Bezirksliga Süd konnte sich Union Thalheim beim Lokalderby in Pichl einen wertvollen 2:1-Erfolg sichern. Für das Team um Trainer Philipp Eder ein beruhigendes Ergebnis. Matej Kajic (Elfmeter) und Kapitän Enis Mullabazi sorgten nach der Pause beim Stand von 0:1 für den Umschwung. Bester Mann war an diesem Abend Stefan Haslberger. In der 5. Runde bringt das Auswärtsspiel in Schlerbach die nächste Herausforderung.
Für die heimische Union gab es zuerst einen 3:1-Heimerfolg über die Vöcklamarkter Fohlen, doch dann folgte eine unerwartete 0:5-Schlappe beim ersten Leader Frankenburg. Beim folgenden Lokalderby daheim gegen Gunskirchen erreichten die Union-Kicker nach einem schnellen 0:1 durch Tore von Karacam (51.) und Jamakovic (89.) immerhin ein 2:2. Beeindruckende Fotoserie von Thomas Waage unter www.unionthalheim.at  
Bekanntlich wurde die Meisterschaft 2019/20 durch die Corona-Krise komplett gestrichen. Das war auch gut so, denn die Union landete im Herbst 2019 nur auf Rang 13. Am 15. August gelang dann zum Saisonstart ein erfreulicher 3:1-Heimsieg gegen UVB Juniors aus Vöcklamarkt. Matej Kajic (2) und Rückkehrer Ismir Jamakovic erzielten die Tore der Heimischen. 

Trainer Philipp Eder war vor dem Saisonstart realistisch. Von Anfang an wollte er nichts mit den hinteren Tabellenplätzen zu tun haben und ein Endrang unter den Top sechs  ist sein Ziel. Mit den Transferaktivitäten des Vereines und der bisherigen Vorbereitungszeit zeigte sich der Trainer sehr zufrieden.
Die Abgänge von Kai Fuchsberger und Alexsandro Gruber fand P. Eder sehr schade, weil er diese Spieler einfach als Trainer weiterentwickeln wollte. Das Karriereende von Torhüter Peter Penzenstadler wurde durch Robert Messic kompensiert. Durch die Möglichkeit Ismir Jamakovic zu verpflichten, blieb auch für Marijan Dragnev kein Platz mehr im Kader.
Start wie im August des Vorjahres
Union Thaheim war als Meister 2019 wieder in die Bezirksliga aufgestiegen. Mit dabei daher auch heuer: Ohlsdorf, Neuhofen/Kr., Buchkirchen, SPG Allhaming/Weißkirchen 1b, Gunskirchen, UVB Juniors, Gschwandt, Frankenburg, Neukirchen/P., Schlierbach, SV Pichl, Attergau und Vorchdorf.
Hoffnungen auf Punktegewinn in Pichl 

4. Runde: Gschwandt - Ohlsdorf 1:1, Pichl - Thalheim 0:2 (Kajic, Mullabazi), Vorchdorf - Neuhofen/Krems 1:1, UVB Juniors - Neukirchen/V. 3:1, Gunskirchen - SPG Allhaming 3:2, Frankenburg - Attergau 3:2, Buchkirchen - Schlierbach 1:3.
Tabelle Bezirksliga Süd: 1. Frankenburg 10/4 (11:2), 2. Schlierbach 10/4 (10:4), 3. UVB Juniors 9/4 (14:6), 4. Gschwandt 7/4 (8:6), 5. Ohlsdorf 7/4 (7:6), 6. Union Thalheim 7/4 (7:9), 7. Neukirchen/P. 6/4 (6:8), 8. Gunskirchen 5/4 (6:7), 9. Vorchdorf 4/4 (6:7), 10. Neuhofen/Kr. 4/4 (6:8), 11. SPG Allhaming 4/4 (5:10), 12. Buchkirchen 3/3 (4:3), 13. SV Pichl 3/4 (5:10), 14. Attergau 0/4 (7:14).
5. Runde
(12./13. September): SA 16:00 SPG Allhaming - Pichl, Buchkirchen - Vorchdorf, Attergau - Gunskirchen, Neukirchen/V. - Frankenburg, Ohlsdorf - UVB Juniors, SO 16:00 Schlierbach - Thalheim, Neuhofen/Krems - Gschwandt.
6. Runde
(18./19./20. September): FR 19:30 Thalheim - SPG Allhaming, Vorchdorf - Schlierbach, SA 16:00 Pichl - Attergau, Gschwandt - Buchkirchen, SO 16:00 Gunskirchen - Neukirchen/V., UVB Juniors - Neuhofen/Kr., Frankenburg - Ohlsdorf.
7. Runde
(25./26./27. September): FR 17:30 Neuhofen/Kr. - Frankenburg, SA 16:00 Attergau - Thalheim, Buchkirchen - UVB Juniors, Ohlsdorf - Gunskirchen, Neukirchen/V. - Pichl, Vorchdorf - Gschwand, SO 16:00 Schlierbach - SPG Allhaming.
8. Runde
(3./4. Oktober): SA 16:00 Thalheim - Neukirchen/V., Gunskirchen - Neuhofen/Kr., Pichl - Ohlsdorf, Frankenburg - Buchkirchen, SPG Allhaming - Attergau, UVB Juniors - Vorchdorf, SO 16:00 Gschwandt - Schlierbach.
9. Runde
(9./10./11. Oktober): FR 19:30 Vorchdorf - Frankenburg, SA 16:00 Ohlsdorf - Thalheim, Buchkirchen - Gunskirchen, Neuhofen/Kr. - Pichl, Neukirchen/V. - SPG Allhaming, SO 16:00 Schlierbach - Attergau, Gschwandt - UVB Juniors.
10. Runde
(17./18. Oktober): SA 15:30 Thalheim - Neuhofen/Kr., Pichl - Buchkirchen, Gunskirchen - Vorchdorf, SPG Allhaming -Ohlsdorf, Frankenburg - Gschwandt, Attergau - Neukirchen/V., SO 15:30 UVB Juniors – Schlierbach.
11. Runde
(24./25. Oktober): SA 14:30 Vorchdorf - Pichl, Ohlsdorf - Attergau, UVB Juniors - Frankenburg, Neukirchen/V. - Schlierbach, SO 14:30 Buchkirchen - Thalheim, Gschwandt - Gunskirchen, Neuhofen/Krems - SPG Allhaming.
12. Runde
(31. Oktober): SA 14:30 Thalheim - Vorchdorf, Pichl - Gschwandt, Gunskirchen - UVB Juniors, SPG Allhaming - Buchkirchen, Schlierbach - Frankenburg, Neukirchen/V. - Ohlsdorf, Attergau - Neuhofen/Kr.
13. Runde
(6./7./8. November): FR 19:30 Vorchdorf - SPG Allhaming, SA 14:00 Buchkirchen - Attergau, Gschwandt - Thalheim, Frankenburg - Gunskirchen, Neuhofen/Kr. - Neukirchen/V., Ohlsdorf - Schlierbach, SO 14:00 UVB Juniors - Pichl.
Bezirksliga-Spiele im Herbst 2020

1. Runde: Neukirchen/V.-Puchkirchen - Buchkirchen 2:1, SV Pichl – Frankenburg 0:3, SPG Allhaming – Gschwandt 3:1, Ohlsdorf - Neuhofen/Krems 4:2, Attergau - Vorchdorf 2:4, Thalheim - UVB Juniors 3:1 (Kajic 2, Jamakovic), Schlierbach - Gunskirchen 0:0.
2. Runde: Frankenburg – Thalheim 5:0, Buchkirchen – Ohlsdorf 3:0, Vorchdorf - Neukirchen/V. 1:2, Gschwandt – Attergau, UVB Juniors - SPG Allhaming 6:0, Pichl – Gunskirchen 3:1, SO 17:00 Neuhofen/Kr. – Schlierbach.

3. Runde: Thalheim – Gunskirchen 2:2 (Karacam, Jamakovic), SPG Allhaming – Frankenburg 0:0, Ohlsdorf – Vorchdorf 2:0, Attergau - UVB Juniors 2:4, Schlierbach – Pichl 4:1, Neuhofen/Kr. – Buchkirchen 1:0, Neukirchen/V. – Gschwandt 1:3.
Die Neuen bei der Union

Ismir Jamakovic (zuletzt Bad Ischl). Der Rückkehrer war schon zweimal hier tätig. Durch seine Ausbildung an der Chemie-HTL in Wels lässt sich der Einsatz gut verbinden.
Stefan Haslgruber (zuletzt SC Marchtrenk): Aus beruflichen Gründen (Selbständigkeit bei Mandu) in der Marktgemeinde zurück nach Thalheim.

Nicolas Töltsch (zuletzt SC Marchtrenk): Seine Gründe zur Rückkehr waren die positiven Momente aus der Vergangenheit bei der Union und der sportliche Anreiz in der Bezirksliga.
Roman Messics (zuletzt SC Marchtrenk): Der Torwart sieht hier eine neue Herausforderung. Zuvor war Roman Feldspieler, hat die UEFA B-Lizenz und war auch schon Spielertrainer in Roitham.

Besim Dzelili (zuletzt Bad Schallerbach): Durch seinen Onkel Shemsi Dzelili entstand der Kontakt und die Entscheidung hier mitzuhelfen.
Mateo Ivic (vom FC Wels): Eine neue Herausforderung gesucht. Mateo hat seine Karriere beim FC Wels gestartet und zuletzt zwei Jahre in der 2. Klasse bei den Juniors gespielt.
Julian Übleis (Union Stenhaus): Zuletzt hat der einheimische Nachwuchsspieler für Steyrermühl, Oftering und Steinhaus gespielt.

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge: