Freitag, 22. Jänner 2021 

Aktuelles | Sport | 09.11.2009

Sabrina Filzmoser nun in der 63kg-Judoklasse

Premieren-Turniersieg für „Sabsi“

Unsere Judo-Spitzensportlerin SABRINA Filzmoser (im Bild links) hat sich offensichtlich richtig entschieden. Sie übersiedelte nach ständigen Gewichtsproblemen vor Turnieren endgültig in eine schwerere Klasse (bis 63 kg) und feierte nach der Premiere bei den Swedish Open (2. Platz) am 8. November ihren ersten internationalen Turniersieg in ihrer neuen Gewichtsklasse. Sabrina gewann im finnischen Vantaa die Finnish Open.
Filzmoser setzte sich, wie schon in Schweden, gegen die Schwedin Julia Hansson und die Japanerin Tomoko Kumamoto sowie gegen die Französin Anais Llopis, jeweils mit Ippon-Siegen, durch. Im Finale bezwang „Sabsi“, ebenfalls vorzeitig, mit Virginie Henry eine weitere Französin. Die Engländerin Sarah Clark, gegen die Filzmoser in der Vorwoche im Finale verloren hatte, belegte nur Rang 5.
In der Meisterschaft spielt ihr Verein Multikraft Wels in der 2. Bundesliga um Platz 5. Im Heimkampf siegten die Welser gegen Gallneukirchen 8:6 (Thomas Haminger 2, Zsolt Balla 2, Hans-Peter Fellner 2, Markus Eder, Dominik Stegmayer).
Nationalteam im Welser Budokan. Jeden Dienstag steht jetzt jeweils von 19.00 bis 21.00 Uhr das Oberösterreich-Randori auf dem Programm. Am DIENSTAG, 10. November, wird auch das Nationalteam, angeführt von Ex-Europameisterin Sabrina Filzmoser und Olympia-Silbermedaillengewinner Ludwig Paischer, in Wels in Aktion sein.

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge: