Dienstag, 16. Oktober 2018 

Aktuelles | Wirtschaft | 05.08.2018

„Energy Globe“ aus OÖ ergreift weltweite Aktivitäten

Kampf gegen den Klimawandel

Die maßlose Nutzung unserer Ressourcen führt zu immer stärkeren Veränderungen unseres Ökosystems. Hochrangigste Wissenschaftler sprechen bereits von einem Ökokollaps in diesem Jahrhundert. Beim Ozonloch hat sich gezeigt, dass das konsequente Setzen von Maßnahmen sehr wohl zu einer positiven Kehrtwende führen kann.
Gleiches könnte für den Klimawandel gelten, jedes Jahr zeigen die rund 2000 nachhaltigen Projekteinreichungen zum „Energy Globe“ bereits, die erforderlichen Lösungen weltweit auf.
Hauptziel ist deshalb die
Energy-Globe-Aktivitäten verstärkt umzusetzen, die Bewusstmachung und Umsetzung der Best Practice Lösungen voranzutreiben. Das Aufzeigen der persönlichen Vorteile von aktivem Handeln und die Initiierung des Umsetzens von Nachhaltigkeit als Businessmodell sind vorrangige Ziele.
Grotesk: Genau 10 Jahre ist es her, als der Energy Globe Award im EU-Parlament in Brüssel vergeben wurde. Und schon damals wurde im Rahmen dieses Umweltpreises eindringlich vor den Gefahren für das Ökosystem gewarnt, die EU wollte sich mit aller Kraft dafür einsetzen. Unser Filmbeitrag aus Brüssel 2008 beweist dies, Direktlink www.welsin.tv/news.php?id=782
Energiesparmesse und „Energy Globe“

Im Jahr 2000 veranstaltete Ing. Wolfgang Neumann den ersten Energy Globe Award mit dem Untertitel „World Award for Sustainability“ im Rahmen der Energiesparmesse in Wels. 1985 hatte der weitblickende Unternehmer aus Altmünster die Bedeutung der Messe Wels durch die Gründung der  Energiesparmesse wesentlich gestärkt und in der Folge Energieberatungszentren in ganz Europa, so auch den OÖ. Energiesparverband, aufgebaut.
Und was mit dem Energy Globe Award mit einer kleinen Veranstaltung in Linz begann, ist heute mit 182 teilnehmenden Nationen und allein im Jahr 2018 mit mehr als 2300 (!) Projekteinreichungen der weltweit bedeutendste Umweltpreis. Zu diesem herausragenden Ergebnis kam die amerikanische Beratungsagentur Arthur De Little, die die EnergyGlobe-Aktivitäten genauer untersuchte.
Energy Globe zeigt weltweit Lösungen für Umweltprobleme auf, motiviert Menschen zum aktiven Mitmachen und positioniert Nachhaltigkeit als künftig erfolgreiches Geschäftsmodell. Energy Globe ist nicht gegen Etwas, sondern kommuniziert die Best Practice Lösungen zum Schutze unserer Erde.
Warum „Energy Globe“ gestartet wurde
 „Energy Globe“ ist eine einzigartige globale Initiative aus Oberösterreich, die seit mehr als 30 Jahren umgesetzt wird und die sich zum Ziel gesetzt hat, über den sinnvollen, effizienten und nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen aufzuklären und durch das Aufzeigen von Best Practice Lösungen, jeden Einzelnen zum persönlichen, aktiven Umsetzen zu motivieren.
Die Hauptaktivitäten von Energy Globe
+ Der „Energy Globe Award“, Welt-Preis für Nachhaltigkeit - quasi der globale Oskar für Nachhaltigkeit. Er ist heute der weltweit bedeutendste Umweltpreis, weltweit gibt es nichts Gleichartiges!
Vorsitzende der Energy-Globe-Jury, die sich aus Persönlichkeiten von allen fünf Kontinenten zusammensetzt, ist Ministerin Maneka Gandhi (Bild) aus Indien.

Der „Energy Globe Awardwird heute auch bereits national in ca. 90 Ländern vor Ort, auch im Rahmen großer Fernseh-Galas vergeben. In jedem Jahr wird als Höhepunkt der „Energy Globe World Award“ im Rahmen einer global ausgestrahlten Zeremonie abgehalten.
Veranstaltungsorte sind bekannte Zentren in aller Welt, so z.B. das Europäische Parlament in Brüssel, die EXPO in Japan, der Präsidentenpalast in Teheran. Die Laudatoren sind und waren weltbekannte Persönlichkeiten, wie z.B. Kofi Annan, Michail Gorbatschov, Manuel Barosso, Alanis Morissette und viele andere Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Show
.
Jährlich werden von den Energy Globe Aktivitäten rund 1,5 bis 2 Milliarden Menschen mit Lösungsvorschlägen für unsere Umwelt angesprochen. Bei der Suche nach nachhaltigen Projekten ist ein ehrenamtliches Netzwerk von Energy-Globe-Botschaftern in ca. 100 Ländern behilflich.
In Österreich
wird der „Energy Globe Award“ regional in allen Bundesländern sowie als nationaler Award vergeben. Österreich ist hierbei nicht nur das Heimatland des Veranstalters, sondern auch führend bei der Qualität und Innovation der nachhaltigen Einreichungen.

+ Das interaktive Online-Beratungstool von Energy Globe
Das Effizienzportal „Check Energy“ ist ein weltweit einzigartiges Beratungstool, welches die richtigen Lösungen für jeden Einzelnen, z.B. bei Haus oder Wohnungs-Sanierungen aber auch in Betrieben oder öffentlichen Einrichtungen auf Basis des Bestandes, kostenlos aufzeigt. Das Tool kommt nun nach langjähriger Entwicklung 2019 auf den Markt.

+ Die Aktion „Solar Light for All“
„Solar Light for All“ ist eine Initiative von Energy Globe für die Ärmsten auf unserer Welt, hier wird elektrische Energie mit Hilfe von speziellen Off Grid Solarsystem und Online-Mikrofinanzierungen allen zugänglich gemacht. Mehrere Dörfer in Ghana wurden bereits sehr erfolgreich damit ausgestattet.

Energy Globe Award Austria www.energyglobe.at 
Energy Globe Award – International www.energyglobe.info
Energy Globe Foundation www.energyglobefoundation.com

Ing. Klaus Fronius (Bild) war einer der Triumphatoren bei einem der wohl einmaligen Energy-Globe-Abenden im Europäischen Parlament in Brüssel 2008. Seine gleichnamige Firma zählt zu den Vorreitern auf dem Weg zum schonenden Umgang mit den Ressourcen unserer Welt. Wir waren live dabei und erinnern an unserem Filmbeitrag: Direktlink www.welsin.tv/news.php?id=784

Mehr zum Thema Wirtschaft
Die neuesten Beiträge: